Barrierefrei

Ansprechpartner

Kundenservice
03583 7737-0

Lexikon

Abwasserzweckverband

Um die Abwasserentsorgung vollständig zu gewährleisten, schließen sich zwei oder mehrere Gemeinden zusammen und bilden einen Abwasserzweckverband.

Beitrag

Es ist ein zu zahlendes Entgelt für die Bereitstellung einer öffentlichen Anlage. Die Bereitstellung dieser Anlage wird durch die Kommunen gesichert.

Brunnen

Ist eine technische Anlage, um Opens internal link in current windowGrundwasser zu gewinnen. Es gibt verschiedene Bauwerke d.h. Brunnenarten, z. B. vertikale Brunnen und horizontale Brunnen.

Chlor

Ist ein chemisches Element, welches zur Desinfektion von Opens internal link in current windowTrinkwasser verwendet wird.

Einwohnergleichwert

Ist eine Einheit zum Vergleich von industriellem und häuslichem Opens internal link in current windowSchmutzwasser. Der Einwohnergleichwert kann auf den Sauerstoffbedarf oder auf den Wasserverbrauch bezogen sein. Diese Einheit ist bei der Planung von Abwasseranlagen von großer Bedeutung.

Fäkalien

Sind Stoffe, die von Menschen und Tieren ausgeschieden werden, die nicht mehr weiterverwendet werden können, wie z. B. Harnstoff und Kot.

Fremdbezug

Als Fremdbezug bezeichnet man den Vorgang, bei dem ein Wasserversorgungsunternehmen von einem anderen Wasserversorgungsunternehmen Wasser bezieht und dieses dann an den Endverbraucher, d.h. an den Kunden weiterleitet.

Gebühr

Es ist ein zu zahlendes Entgelt für die Nutzung einer öffentlichen Anlage. Die öffentliche Anlage stellt meist die Kommune zur Verfügung. Bei einer Gebühr bekommt der Nutzer eine Gegenleistung z. B. Abwassergebühr, dem Kunden wird das Opens internal link in current windowAbwasser entsorgt und er bezahlt dafür eine Gebühr.

Grundwasser

Ist unterirdisches Wasser, welches durch Niederschläge entsteht und sich in Hohlräumen und in Gesteinen ablagert.  Das Grundwasser ist Teil des Opens internal link in current windowWasserkreislaufs und ist somit naturbelassenes Wasser und daher sehr gut für die Trinkwassergewinnung geeignet. Das Grundwasser wird mit Hilfe von Opens internal link in current windowBrunnen gefördert.

Hochbehälter

Ist ein Speichermedium für Opens internal link in current windowTrinkwasser. Ein Hochbehälter ist an dem höchsten Punkt eines Versorgungsnetzes aufgestellt und bestimmt somit den Opens internal link in current windowWasserdruck im Rohrnetz.

Kanalnetz

Sind die Anlagen der Kommunen zum Sammeln und Beseitigen des Opens internal link in current windowAbwassers. Ein Kanalnetz besteht aus Kanälen, Abwasserdruckleitungen und Bauwerken.

Kläranlage

Ist eine Anlage, der das Abwasser über das Opens internal link in current windowKanalnetz zugeführt und gereinigt wird. Die Reinigung des Opens internal link in current windowAbwassers erfolgt in 3 Stufen.

1.    Stufe: mechanische Reinigung

2.    Stufe: biologische Reinigung

3.    Stufe: chemische Reinigung

Mischwasser

Ist im Opens internal link in current windowTrinkwasser und im Opens internal link in current windowAbwasser als Bezeichnung vorhanden. Im Trinkwasser bedeutet Mischwasser, dass unterschiedliches Rohwasser gemischt wird, d.h. Trinkwasser von unterschiedlichen Versorgern wird gemischt. Im Abwasser bedeutet Mischwasser, dass das Schmutzwasser und das Opens internal link in current windowNiederschlagswasser in einem gleichen Kanal der Kläranlage zugeführt wird. Heutzutage wird Schmutzwasser und Niederschlagswasser meist getrennt voneinander zur Kläranlage geführt.

Niederschlagswasser

Ist Wasser, welches durch Abregnen der Wolken entsteht. Niederschlagswasser kann in fester Form, als Hagel, Schnee und Graupel auf die Erde treffen oder in flüssiger Form als Regen.

Oberflächenwasser

Ist Wasser, welches aus natürlichen oder künstlichen oberirdischen Gewässern, wie z. B. aus Flüssen, Teichen, Seen und Talsperren stammt. Weiterhin zählt zum Oberflächenwasser auch das Opens internal link in current windowNiederschlagswasser, welches noch nicht versickert ist.

pH-Wert

Ist eine Maßangabe wie viel Wasserstoffionen sich in einer Flüssigkeit befinden. Trinkwasser muss laut Trinkwasserverordnung einen pH-Wert von 6,5 – 9,5 aufweisen.

 

Regenrückhaltebecken

Ist ein künstlich angelegtes Becken, welches das Opens internal link in current windowNiederschlagswasser speichert und zurückhält, damit es nicht sofort in den Vorfluter gelangt.

Schmutzwasser

Ist Wasser, welches durch häuslichen, gewerblichen, industriellen oder landwirtschaftlichen Gebrauch verunreinigt wird.

Tiefbehälter

Ist ein Speichermedium für Opens internal link in current windowTrinkwasser. Er dient dem Ausgleich von Zulauf und Abnahme im Versorgungsgebiet. Der Tiefbehälter hat keinen Einfluss auf den Opens internal link in current windowWasserdruck im Rohrnetz.  

Trinkwasser

Ist Wasser, welches für den Genuss und Gebrauch für den Menschen geeignet ist. Weiterhin ist Trinkwasser ein technisches Produkt, das aus mehreren Schritten der Aufbereitung entsteht.

Trinkwasseraufbereitung

Zur Trinkwasseraufbereitung gehören alle Maßnahmen, welche die Trinkwasserbeschaffenheit verbessern. Um die Beschaffenheit des Opens internal link in current windowTrinkwassers zu verbessern wird das Rohwasser physikalisch, chemisch oder biologisch behandelt.

Trinkwasserschutzgebiet

Ist eine Schutzzone für Opens internal link in current windowTrinkwasser. Das Trinkwasser soll vor bakteriellen und vor anderen schweren Belastungen geschützt werden. Das Trinkwasserschutzgebiet wird von der Wasserbehörde ausgewiesen und umfasst meist das ganze Wassereinzugsgebiet einer Trinkwassergewinnungsanlage.

Versorgungsdruck

Damit bezeichnet man den anstehenden Druck an der Übergabestelle zum Verbraucher gemessen bei geschlossenem Armaturen im Gebäude. Der Wasserversorger verpflichtet sich, Wasser unter dem Druck zu liefern, der für eine einwandfreie Deckung des üblichen Bedarfs im betreffenden Versorgungsgebiet erforderlich ist (Auszug AVB Wasser V §4). Dieser richtet sich nach der ortsüblichen Geschosszahl. Müssen in einem Ort große Höhen überwunden werden, wird das Versorgungsnetz z. B. mit Hilfe von Opens internal link in current windowHochbehältern in verschiedene Druckzonen Unterteilt. 

Wasserdichte

Drückt das spezifische Gewicht des Opens internal link in current windowTrinkwassers aus. Die größte Dichte und somit am schwersten ist Trinkwasser bei einer Temperatur von +4 °C. Über und unter +4 °C ist die Dichte geringer und somit Trinkwasser leichter. 

Wasserhärte

Die Wasserhärte bezeichnet die Konzentration der im Wasser enthaltenen Calcium- und Magnesiumionen in mmol/l oder Grad deutscher Härte ° dH.

Es gibt verschiedene Härtebereiche:

weich

 

< 8,4 °dH

 

< 1,5 mmol/l

 

mittel

 

8,4 - 14 °dH

 

1,5 - 2,5 mmol/l

 

hart

 

> 14 °dH

 

>2,5 mmol/l

 

Wasserkreislauf

Ist der Transport und die Speicherung von Wasser in der Atmosphäre und auf der Erde. Der Wasserkreislauf beginnt indem das Wasser von den Meeren oder Ozeanen verdunstet und in die Atmosphäre eintritt, dadurch entstehen Wolken und diese entleeren sich als Niederschlag auf der Erde. Dieser Niederschlag sickert in den Boden (wird zu Opens internal link in current windowGrundwasser) oder fließt über Flüsse zurück ins Meer bzw. in den Ozean. Dies stellt einen Kreislauf dar.

Wasserversorgung

Ist eine Pflichtaufgabe der Kommune und gehört zur Daseinsvorsorge. Die Bürger müssen mit Opens internal link in current windowTrinkwasser in bester Qualität versorgt werden.

Wasserzähler

Ist eine technische Einrichtung für die Bestimmung des Trinkwasserverbrauchs beim Kunden. Der Wasserzähler misst das Volumen der durchgeflossenen Wassermenge. Es gibt verschiedene Wasserzählergrößen.

Qn 2,5             ist für 1- 30 Wohneinheiten

Qn 6                ist für 31-100 Wohneinheiten

Qn 10              ist für 100-200 Wohneinheiten